Maria-Ward-Schule - Schwesternwohnheim

Aschaffenburg, 2014

Weitere Infos

Hintergründe

Die Umbaumaßnahmen finden nur in der Hälfte des Konventbaus vom Kellergeschoss bis 3.Obergeschoss statt. Hier sollen drei Einzelapartments, vier Zweiraumwohnungen und drei Vierraumwohnungen, sowie diverse Umbaumaßnahmen im Keller umgesetzt werden. Die Erschließung erfolgt durch ein Treppenhaus, welches noch von der angrenzenden Schule genutzt wird. Durch einen Steg auf der Südwest-Seite im 1. und 3.Obergeschoss gelangt man in die Kapelle, welche noch zeitweise in Betrieb ist. Dieser Durchgang bleibt erhalten. Im Kellergeschoss soll ein Waschraum, Hausanschlussraum und Abstellräume für die Wohnungen errichtet werden. Der Fußboden wurde bis zur Rohdecke abgebrochen und ein Gussasphalt-Estrich mit PVC-Belag in Holzoptik eingebaut.

Technische Details

Auftraggeber

Maria Ward Stiftung
Brentanoplatz 8-10               
63739 Aschaffenburg

Bauzeit

04/2013 - 05/2014

Gebäudedaten

NF676 m²
BGF1137 m²
BRI3609,38 m³

Leistungsphasen

1-9

Baukosten

(KGR 300-400, Netto)

687.000 €