Neubau Verwaltungs- und Werkstattgebäude AVG

Aschaffenburg, 2018

Weitere Infos

Hintergründe

Städtebau
Der dreigeschossige Neubau anstelle des vorhandenen Werkstattgebäudes nimmt die Höhenbezüge der umliegenden Wohnbebauung auf.

Konstruktion I Material
Das Gebäude ist als Stahlbetonbau mit einer Tragstruktur aus Wänden und Stützen geplant. Auf dem vorgegebenen Büroraster von 1,35 m wurde ein Ausbauraster entwickelt, dieses Raster bildet die Grundlage für den technsichen Ausbau des Gebäudes und so die Grundlage für eine flexible Gebäudenutzung. Die Fassaden mit WDV-Systemen und langestreckten Fensterbändern stellen eine energieoptimierte und wirtschaftliche Hülle für den Neubau.

Technische Details

Auftraggeber

AVG Aschaffenburg
Werkstraße 3
63739 Aschaffenburg

Bauzeit

09/2016 - 04/2018

Gebäudedaten

NF3.715 m²
BGF5.580 m²
BRI22.730 m³

Leistungsphasen

1-8 als GP

Baukosten

(KGR 300-400, Netto)

7.567.000,00 €

Europaweites Verhandlungsverfahren mit vorherigem offentlichen Teilnahmewettbewerb

1.Platz in Zusammenarbeit mit AHA